Keine Arzneimittel aus dem Importweg

By 0
160

In einem Interview mit der Pharmazeutischen Zeitung (PZ) erklärt Inhaber der Schloßapotheke Markus Kerckhoff, wieso er keine Importarzneimittel vertreibt und sogar lieber dafür Strafe zahlt.

Wegen der hohen Fälschungsgefahr kommen importierte Arzneimittel nicht über die Torschwellen des Lagers der Schloßapotheke. Markus Kerckhoff erzählt der Redakteurin Christina Müller, wie für ihn die Umstellung auf einen importfreien Arzenimittelhandel ablief. 

Das Interview finden Sie hier.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)
Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your Name:*

Your Website

Your Comment